Unsere Eindrücke, die wir von der Gedenkstätte Mauthausen
mit nach Hause nahmen:

Die Lebensbedingungen, wie zum Beispiel die Ernährung und die Schlafräume waren grausam und unmenschlich. Am schlimmsten waren die Öfen im Krematorium! So etwas wie in Mauthausen darf niemals wieder passieren! (Lisa, 4a)

Mich hat der Raum der Namen schockiert! Tausende von Namen, die ohne die Befreiung aus dem Gedächtnis aller Menschen gelöscht worden wären.

Es gab dort einen Fußballplatz, auf dem hat die SS-Mannschaft sogar gegen den LASK gespielt. Alle konnten sehen, was dort passiert. Fast niemand hat etwas gesagt.

Die Baracken waren völlig überfüllt! Hunderte Leute in einem Raum, drei Menschen mussten sich in einem schmalen Bett zusammenquetschen.

Auch Kinder sind dort gestorben und Säuglinge, die man der Mutter gleich nach der Geburt weggenommen hatte.

Wir sollen jede Religion und alle Menschen respektieren, damit so etwas nicht noch einmal passiert. Wir können so froh sein, dass wir hier leben können mit wenigen Sorgen und keinem Krieg! Wir sollten die Menschen nicht vergessen, die gestorben sind und auch die nicht, die Mut bewiesen haben. Wir leben in einer so guten Zeit.

 

So etwas darf nie wieder passieren! Ein dritter Weltkrieg wäre der Untergang für die Menschheit!
(Alexander, Kevin, Elias, Sebastian, Lara, Lena, Pascal 4b)